Preisniveau/Entwicklung

Überblick über Schwachstellen, aktuelle Preisfindungen, alles hier.

Preisniveau/Entwicklung

Beitragvon stropel » Montag 30. Mai 2016, 12:45

Guten Tag allerseits!

Ich suche momentan nach einem Rekord E1 Berlina und wollte Euch hier mal um eine Preiseinschätzung bitten. Mir ist klar, dass Zustand, Ausstattung und Laufleistung natürlich miteinbezogen werden müssen, aber ich suche hier nur nach einer groben Hausnummer. Ich suche zur Zeit bei mobile.de, da ich hier schon mehrere Autos zu meiner Zufriedenheit gekauft habe. Hier liegt die Spanne für Wagen nach meinen Suchkriterien zwischen 900 Euro und 9000 Euro. Das meiste liegt um die 2500 Euro bei etwa 100000-150000 km, durchschnittlicher Ausstattung, ein paar Monaten Rest-HU und keinen auf den ersten Blick sichtbaren Schäden. Haltet Ihr das für einen grundsätzlich angemessenen Rahmen oder nicht?

Vielen Dank für Eure Antworten,
Jo
stropel
Frischling
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 26. Mai 2016, 13:01

Re: Preisniveau/Entwicklung

Beitragvon rallyegünni » Mittwoch 1. Juni 2016, 22:01

Hallo Jo
Deine Frage ist nicht so einfach zu beantworten.

Einen Preis zu nennen ohne den Gesamtzustand zu kennen von einem Fahrzeug was du suchst ist fast unmöglich - ich will es mal etwas anders versuchen.
Schwierig ist schon mal das du ganz bestimmte Vorstellungen wegen der Ausstattung deines Wunschautos hast, was nicht mehr an jeder Ecke zu bekommen ist!

Laufleistung würde ich erstmal hinten anstellen, weil im Grunde unerheblich. Wichtig ist der Karosseriezustand.
Bei Kombis siehte s sehr mager aus und wird teuer.
Typische Rentnerlimos im guten Originalzustand und rostfreier Karosse sind meiner Ansicht nach NOCH die beste Option, einen guten Wagen zu bekommen für 4000,- bis 7500,- Euro.
Hier sollte aber auch der Zustand so gut sein, das keinerlei Lackier oder Blecharbeiten mehr gemacht werden müssen.

Allerdings gehen E1 langsam im Preis etwas höher. Das Preisniveau wird sicher nie Kadett C , Ascona oder Manta ereichen, aber es sollte niemand vergessen, das Rekord E nie beliebt waren und eher weniger werden als die genannten Alt-Opel !

Eine Vollresto lohnt meines erachtens noch nicht wirklich, hat man es nicht eilig und sucht geduldig, wird man noch fündig.
Natürlich gibt es einige Entusiasten die eine Vollresto am Rekord gemacht haben, aber da muß man sich dann auch bewusst sein, das bei einem Verkauf vorläufig, und warscheinlich auch in der nächsten Zeit, das investierte Geld bei einem Verkauf nicht wieder zu erziehlen ist.

Ich selber habe einen E1 Kombi, der mich eine 5 stellige Summe gekostet hat, ohne eine "Vollresto".

Wünsche dir viel Glück beu der Suche - und lass es uns wissen wenn du was im Auge hast.
Günni
....ich bin alt - ich darf das!
rallyegünni
Senator
 
Beiträge: 333
Registriert: Mittwoch 14. August 2013, 22:59
Wohnort: Düsseldorf

Re: Preisniveau/Entwicklung

Beitragvon Newmiller » Samstag 16. Juli 2016, 20:21

Ich muss mich dem Vorredner anschließen,ist doch sehr abhängig von diversen Faktoren. Möchtest du was ohne Restarbeiten? Mein Rekord zum Beispiel ist ein 82er Berlina mit 2.0E beim Kauf mit 132tkm,9monaten Tüv,2.Hd aber mit Schwachstellen. Der Auspuff war Marode, Radläufe und Dome nicht so schön geschweißt und das Heckblech blüht. Stört mich aber nicht da ich dies selber reparieren kannn und werde. Dafür vollkommen Alltagstauglich, wofür ein Museumsstück ja viel zu schade wäre.Gekostet hat er dafür aber auch nur 1400€. Ich denke aber das man für 3-4000 schon was sehr ordentliches findet,wobei in der Preisklasse auch viel Autos angeboten werden die es absolut nicht wert sind.
Newmiller
Rekord Standard
 
Beiträge: 34
Registriert: Dienstag 12. Juli 2016, 21:24


Zurück zu Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast