Schwachstelle Radlauf hinten

Überblick über Schwachstellen, aktuelle Preisfindungen, alles hier.

Schwachstelle Radlauf hinten

Beitragvon Steve_Reeve » Mittwoch 10. Oktober 2018, 11:20

Wer sich mit dem Gedanken trägt, einen Rekord E zu kaufen, sollte über die
bekannten Schwachstellen Bescheid wissen.
Da ich jetzt nach und nach alle Stellen kennen lerne, will ich sie hier für alle
Nichtmitglieder und Interessierte offenlegen:

Teil 2: Radläufe hinten:

Problem:
Das Problem "hintere Radläufe" ist kein spezifisches Rekord E Problem.
Es ist auch kein spezielles Rekord oder Opel-Problem sondern betrifft
wohl alle Fahrzeuge der 70'er 80'er und auch noch der 90'er Jahre.

Der hintere Korflügel besteht aus zwei Blechen, von denen das innere
einen grossen Teil des Radhauses bildet und das äußere die Karosserie.
Diese beiden Bleche sind an der horizontal dem Rad folgenden Falz
mit einer Punktnaht verbunden:
Bild

Im Spalt zwischen den Blechen sammelt sich Feuchtigkeit und Dreck
und dort beginnt es eigentlich immer zu rosten.
Nach 40 Jahren sieht das dann SO aus:
Bild
Bild

Früher hat man das gerne einfach zugespachtelt und überlackiert.
Ich habe die Bereiche zugelötet und gespachtelt.
Die richtigere Variante ist natürlich auch hier mit großflächigen
Reparaturblechen zu arbeiten.
Allerdings kann man sich beim einschweißen dieser Bleche
an anderer Stelle neue Probleme einhandeln...

Beste Grüße
Stephan
Das einzige Mittel, das Leben zu ertragen ist: Es schön zu finden.
Rudolf Leonhard, deutscher Dichter (* 27.10.1889, † 19.12.1953)

Rekord 2.0E LiMo (4 Türer) Berlina mit S-Paket (weiß m. Vinyldach)
Steve_Reeve
Rekord Standard
 
Beiträge: 34
Registriert: Montag 4. Dezember 2017, 16:08
Wohnort: Münsterland

Zurück zu Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast